FANDOM


Bambi-disneyscreencaps com-6027

Feline ist ein weibliches Reh und einer der Deuteragonisten in den Filmen Bambi und Bambi 2 – Der Herr der Wälder. Ihre Mutter ist Ena. Felines Rolle ist die der weiblichen Angebeteten und Jugendfreundin und schließlich der Freundin und Gefährtin. Sie ist die Mutter der beiden gemeinsamen Kinder.


Auftritte

Bambi

Feline ist ungefähr in Bambis Alter, aber sie macht immer den ersten Schritt, egal, ob beim Spielen (als Rehkitz) oder in romantischen Dingen (als Erwachsene). Die Art, wie sie dies macht, ändert sich, als sie älter wird. Als sich Bambi und Feline das erste Mal treffen, kommt sie als ein niedliches, wildes, albernes kleines Mädchen daher, das Bambi genau einmal zu viel küsst und ihn damit verärgert.

Als er sie das nächste Mal sieht, ist sie ein wunderschönes Reh geworden. Bambi will erneut vor ihr fliehen, doch sie schafft es, ihn zu fangen. Obwohl sie von ihm abhängig zu sein scheint (Bambi rettet sie vor Ronno und Jagdhunden), hat sie ein gewisses Maß an Einfallsreichtum, wie man an ihrem Sprung auf den Felsvorsprung, um den Hunden zu entkommen, oder auch an der Tatsache, dass sie ohne Bambis Hilfe dem Feuer entkommen ist, unschwer erkennen kann. Auf einer kleinen Insel mitten im See wartet sie ängstlich auf Bambi.

Bambi 2

Feline ist immer noch in Bambi verknallt, allerdings ist sie nicht mehr so albern wie früher. Bei dem Versuch, Ronno zu beschwichtigen, nachdem Bambi und sie ihn das erste Mal getroffen haben, und nach Möglichkeit mehr Zeit mit Bambi zu verbringen, macht sie Ronno den Vorschlag „Ja, es wird Zeit, dass du verschwindest“. Später verzieht sie das Gesicht, als Bambi versucht, zu knurren. Die Bemühungen ihres Cousins, Ronno einzuschüchtern, scheitern kläglich. Dem nicht genug, zieht sie Bambis Gesellschaft Ronnos Gesellschaft klar vor. Leider kümmert sich Ronno nicht im Geringsten darum, was Feline denkt, und als er sie zwingen will, mit ihm zu gehen, versucht sie, sich gegen Ronno durchzusetzen. Es ist schwer zu sagen, wer mehr überrascht ist, als Bambi Ronno sagt, dass er Feline in Ruhe lassen soll: Feline, Ronno oder Bambi selbst.

Anders als im ersten Film versucht Feline nicht, Bambi einen Kuss abzuluchsen. Sie ist jetzt ein Teenager, genau wie Bambi. Ein mürrisches Stachelschwein, das Groll gegen Bambi hegt, rächt sich an ihm, indem es Bambi in die Hinterbeine piekst. Da sich Bambi und Feline direkt gegenüberstehen, küssen sie sich, als Bambi nach dem Pieks einen Satz nach vorne macht.  

Während Feline stumm lächelt, stottert Bambi verlegen herum. Die beiden sehen sich liebevoll an, doch Ronno unterbricht den schönen Moment und schwört Rache. Als Klopfer sich bei Bambi beschwert, dass er keine Zeit mehr für seine Freunde hat, weil er damit beschäftigt ist, Zeit mit seinem Vater zu verbringen, sind Felines einzige Worte: „Ja. Ist das nicht wunderbar?“

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.