FANDOM


Klopfer ist ein Kaninchen, das seinen Namen seiner Gewohnheit mit dem linken Hinterfuß zu klopfen wegen bekommen hat.

Persönlichkeit

Im Gegensatz zu Bambi kann Klopfer sehr schadenfroh sein, meint es aber letzten Endes gut. Er gibt seinen Freunden oft Ratschläge für alle möglichen Dinge, diese bringen ihn aber gewöhnlich in Schwierigkeiten. Klopfer hat sich als Erwachsener nicht sehr stark verändert.

Auftritte

Bambi

Eines wunderschönen Tages bringt eine Hirschkuh Bambi, den jungen Prinzen des Waldes, zur Welt. Aus Klopfer und Bambi werden schnell Freunde und Klopfer nimmt es in die Hände, Bambi in Dinge wie Laufen und Sprechen einzuweisen. Während einer dieser Stunden treffen Bambi und Klopfer ein Stinktier namens Blume und freunden sich mit ihm an. An einem anderen Tag ist Bambi mit seiner Mutter unterwegs, als Klopfer wieder auftaucht und ihm sagt, dass er Blüten und kein Gras fressen soll. Klopfers Mutter zwingt Klopfer aber, auch das Gras zu essen, weil es gesünder ist als Blüten.

Im Winter bringt Klopfer Bambi das Schlittschuhlaufen bei, welches sich für den jungen Prinzen als sehr schwierig herausstellt. Später wird Bambis Mutter tragischerweise von den Menschen getötet. Die nächste Szene spielt sich Jahre später mit den nun erwachsenen Klopfer, Bambi und Blume ab. Es ist Frühling und Eule, ein guter Freund von Bambis Familie, warnt das Trio vor den „Gefahren“ des Verliebt seins. Die drei behaupten, dass sie sich niemals verlieben werden, und laufen gemeinsam durch den Wald. Als ihr Spaziergang länger wird, verliebt sich Blume in ein weibliches Stinktier. Klopfer und Bambi laufen, empört über diesen Anblick, ohne Blume weiter. Schließlich verliebt sich ein weibliches Kaninchen in Klopfer und sie beginnt, zu flirten und ihn in ihren Schoß zu locken. Bald darauf verliebt Bambi sich in seine Freundin aus Kindertagen, Feline. Einige Zeit später stellt sich heraus, dass Klopfer, genauso wie Blume, eigene Kinder hat. Die frischgebackenen Väter werden Zeugen der Geburt von Bambis Kindern, während Bambi den Platz als Großer Prinz einnimmt.  

Bambi 2 -  Der Herr der Wälder

Nach dem Tod seiner Mutter soll Bambi bei seinem Vater, dem Großen Prinzen, leben, bis eine geeignete Ersatzmutter gefunden ist. Während dieser Zeit ist es für Bambi sehr schwierig, eine Beziehung zu seinem Vater aufzubauen. Während des Films gibt Klopfer Bambi Unterricht, wie er den Großen Prinzen beeindrucken und ihm beweisen kann, dass er genauso mutig sein kann wie er.

Klopfer wird andauernd von seinen Schwestern, die ihm wie ein Klotz am Bein hängen, verfolgt. Eines Tages machen die Hunde der Menschen Jagd auf Bambi und Klopfer hilft, indem er zu Blume sagt, er solle so „mutig gucken wie noch nie in seinem ganzen Leben“, was Blume dazu veranlasst, eine Stinkwolke herauszulassen.

Am Ende erzählt Klopfer Feline und anderen Tieren des Waldes die Geschichte von Bambis Sieg über die Hunde, obwohl er übertreibt, um Bambi als noch größeren Helden erscheinen zu lassen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.